[Update 31.10.2014] Während die Diskussion um Autoversicherungstarife auf Basis von Fahrverhaltenscores hier zu Lande noch in den Kinderschuhen steckt ändert sich die Technik in den USA gerade massiv. In einem Computerworld-Artikel wird berichtet, wie die Onboard-Units schon langsam zum alten Eisen gehört und das Tracking qausi autgesourced wird – auf die Smartphones der Fahrer_innen.

Lesen Sie weiter